Dörfer im Valprino

Pantasina (433 m Meereshöhe, geschätzte 300 Einwohner)
Poggi (150 m Meereshöhe, 500 Einwohner)



valprino

Ligurien »  Übersichtskarte » Dörfer im Valprino » 

Die Ferienhäuser / wohnungen:
Ca' Arèn
Cian de Basue
Acqua e Terra
Ca' du fen
Ca' dei nonni
Casa Cilenti


Pantasina und Vasia und Prela und Praelo und eine ganze Reihe anderer sind die verstreuten kleinen Dörfer und Weiler im Hinterland von Imperia, oberhalb von Dolcedo an den höheren Abhängen des Valprino.
Eingebettet in eine intakte Natur, in die weit ausgedehnten, silbrig schimmernden Oliventerrassen mit nicht endenden Schichtmauern, ein kostbares Vermächtnis der Vorfahren.
Die Terrassen wurden und werden wieder gepflegt und instand gesetzt - die Oliven von hier, der Varietät "taggiasca", liefern eines der begehrtesten Öle, leicht und delikat.
Eine Gegend an der Nahtstelle zwischen dem Meer und dem bäuerlichen Hügelland, die das Beste aus beiden Welten in ihren Traditionen vereint. Die Menschen dieser Täler sind herzlich und gastfreundlich, im Einklang mit der Einfachheit und Ursprünglichkeit des Landlebens.

Ohne weite Anfahrten ergeben sich hier Alternativen zu einem Badeurlaub. Die alten Maultierpfade sind wie eh und je vorhanden und verbinden die Orte, und mit zwei Fragen findet man sie auch.
Die Umgebung bietet sich an für Wanderungen und mountain-biking und Pferdeausritte; über den Jahresablauf verteilt wechseln sich musikalische, gastronomische und folkloristische Veranstaltungen in den Orten des Tales ab.

Da und dort findet man eine Trattoria und einen kleinen Laden, bessere Einkaufsmöglichkeiten und weitere Infrastruktur erst in Dolcedo mit mehreren Lebensmittelläden, zwei Restaurants, Bar, Post, Internetcafe, Reitstall, Tennisplätze - oder unten an der Küste.

Je nachdem sind es 5 - 20 Minuten Fahrt zum Strand bei Porto Maurizio und ebenso weit bis zur ersten Kette der ligurischen Alpen.


zurück zu: Ca' Arèn | Cian de Basue | Acqua e Terra | Ca' du fen | Ca' dei nonni | Casa Cilenti